Verein & Gemeinnützige Organisation

Organisation

Verein

Cartons du Coeur, Lebensmittelhilfe Aargau ist ein politisch und konfessionell neutraler Verein im Kanton Aargau gemäss Artikel 60 ff. ZGB.

Cartons du Coeur steht hilfesuchenden Mitmenschen bei, die mit begründeten Gesuchen um Hilfe bitten. Er liefert ihnen Lebensmittel und andere wichtige Produkte für den Lebensunterhalt. Die Hilfsbedürftigen erhalten keine finanzielle Unterstützung vom Verein.

Der Verein bezweckt, als ausschliesslich gemeinnützige Institution, alle gewidmeten Mittel unwiderruflich dem Gemeinwohl zukommen zu lassen. Alle Mitarbeitenden verrichten ihren Dienst absolut unentgeltlich.

Zuwendungen an Cartons du Coeur können von den Steuern abgezogen werden.

Telefondienst

Hilfesuchende wenden sich an den Telefondienst. Dieser klärt in einer kurzen Befragung die Details, wie Grund der Notsituation, Familiengrösse, Name, Adresse, Telefon-Nummer etc. ab und entscheidet, ob eine Unterstützung gerechtfertigt ist.

Der Telefondienst ist in zwei Regionen aufgeteilt:

Region Ost bedient die Bezirke Baden, Bremgarten, Brugg, Laufenburg, Muri, Rheinfelden, Zurzach und die
Region West
ist zuständig für die Bezirke Aarau, Kulm, Lenzburg, Zofingen.

In den beiden Telefonteams arbeiten je 3 ehrenamtliche Mitarbeiter, die jeweils für zwei Wochen ihren Dienst versehen.

Lager

Das Hauptlager für haltbare Lebensmittel befindet sich in Gränichen. Dazu kommen Aussenlager in Birr, Neuenhof, Rothrist und Zofingen. In Gränichen werden Lebensmittel aus Sammlungen und zusätzlich eingekaufte Artikel für Lieferungen kommissioniert und an die Aussenlager geliefert. Dort werden sie dann von den Lieferern abgeholt. Ergänzt werden die Sendungen an Bedürftige durch Frischware, die in der Regel durch einen Grossverteiler bereitgestellt wird. 

Lieferer

Als Lieferer werden sowohl männliche als auch weibliche Vereinsmitglieder bezeichnet, welche die vom Telefondienst zugesprochene Lebensmittelsendung zu den bedürftigen Personen und Familien bringen. Die Lieferer stellen dabei für diese Hilfeleistung ihre Zeit und ihr eigenes Fahrzeug ebenfalls unentgeltlich zur Verfügung.  

Die Lieferer sind zu absolutem Stillschweigen über Personen verpflichtet, welche Hilfe vom Verein erhalten. Sie sind sich auch bewusst, dass es äusserst wichtig ist, die Bedürftigen mit Respekt zu behandeln. Es dürfen keine Handlungen oder Aussagen gemacht werden, die den Empfänger in seiner Würde verletzen.

Sammler

Sammler dürfen aber müssen nicht Mitglied in unserem Verein sein. Sie sind aktiv dabei bei sporadisch stattfindenden Lebensmittelsammlungen, die meist bei einem Grossverteiler stattfinden. Ihre Einsatzzeit beschränkt sich jeweils auf ein paar Stunden am Sammeltag.

Herz